Monteure | Süddeutschland

Süddeutsche Unternehmensgruppe - Fenster, Türen, Fassaden

Monteure* Fenster, Türen und Fassade

Werden Sie Teil einer Top-Montageorganisation in Süddeutschland

Kathedrale

Beim Bau eines Doms wird drei Steinmetzen die gleiche Frage gestellt: Was tust du? Der erste antwortet: „Ich bin Steinmetz und fertige die schönsten Steine.“ Der zweite sagt: „Ich arbeite hier, weil ich Geld verdienen möchte.“ Stolz entgegnet der dritte: „Ich helfe eine Kathedrale zu bauen.“

Wir suchen das Gespräch mit Menschen, die das große Ganze im Blick haben und ihr Engagement darauf ausrichten. Menschen, die ein gemeinsames Ziel erreichen wollen, die Vorbild sind und andere inspirieren. Es geht darum, die beste Montageorganisation der Fenster- und Türenbranche im Süddeutschland aufzubauen. Unser Mandant ist Premiumhersteller mit eigener Produktion von Profilen und bedient das gehobene Privatkundensegment sowie umfangreiche Projekte des Wohnungs- und Bürobaus. Um den Ansprüchen der Kunden rundum gerecht zu werden - sie möglichst zu begeistern - bedarf es einer professionellen Montage, die letztendlich die Visitenkarte des Unternehmens darstellt.

Ideal wäre, wenn Sie bereits Erfahrung aus der Montage von Fenstern und Türen mitbringen und darin Ihre Berufung sehen. Mehr als die Fachkenntnis aus der Branche kommt es uns jedoch auf die innere Einstellung an. Sie sollten den Wunsch haben, eine gute Arbeit bei den Kunden abzuliefern und das gewisse Extra liefern zu wollen, welches ausschlaggebend dafür ist, das Unternehmen weiterzuempfehlen. Dass Sie dafür auch persönliche Anerkennung und Wertschätzung gewinnen, liegt in der Natur der Sache. Andererseits möchte man Ihr Engagement auch geldlich unterstützen. Eine attraktive Leistungsprämie sorgt dafür, dass Ihr Einsatz auch in Cent und Euro honoriert wird.

Hört sich das für Sie so an, als wenn wir Ihnen eine neue berufliche Heimat in Festanstellung anbieten könnten? Möchten Sie helfen, die neue Kathedrale zu bauen? Wenn ja, erhalten Sie weitergehende Informationen von unserem Berater, Herrn Udo Repp. Telefonisch erreichen Sie ihn unter +49 6035 921024 oder via E-Mail an info@insitu-consult.eu.


* Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dieses Stellenangebot gleichermaßen für männliche als auch weibliche Personen geeignet ist. Unser Auswahlverfahren basiert auf rein fachliche Kriterien und ist unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Identität, körperlicher Verfassung oder Alter.

Ein paar erste Eindrücke…

Seit Generationen - für Generationen: Zuverlässig, erfahren, nachhaltig und zukunftssicher. Ein Unternehmen mit gutem Namen und bewährten Strukturen. Erfahrene Mitarbeiter organisieren den Betriebsablauf effektiv und zuverlässig, weshalb zufriedene Kunden durch ihre Weiterempfehlung zum wichtigsten Werbeträger geworden sind. Das Unternehmen ist dank einer hochwertigen Produktpalette und der Vielzahl an richtungsweisenden Neuentwicklungen einer der führenden Hersteller im süddeutschen Raum. Der Einsatz modernster Technik zur Realisierung wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und bester reproduzierbarer Qualität ist Bestandteil der Firmenphilosophie. 250 Mitarbeiter setzen sich in den verschiedensten Bereichen zur Sicherstellung der bestmöglichen Kundenzufriedenheit ein.

Gegründet in den 1960er-Jahren, als die 300-pm-Werkstatt noch an das Wohnhaus angedockt war, stellte man Einbaumöbel, Fenster und Türen her. Kunden, die es wollten, belieferte man mit Kunststoffrollläden vom Stiefel Europas. Da damals die Italiener nicht gerade zuverlässig lieferten, entschloss sich der Firmenchef die Profile selbst herzustellen und schaffte 1964 den ersten Extruder an. Damit legte man gleichzeitig den Grundstein für die Spezialisierung auf Kunststofffenster. Mit dieser Entscheidung durchlief man anschließend eine steile Lernkurve, um hochqualitative Produkte dem Markt zur Verfügung stellen zu können. So verlangten beispielsweise große Fenster spezielle Eckverbindungen, Beschläge konnte man nicht einfach zukaufen - sie bedurften einer gesonderten Anfertigung. Nachdem man dann 1966 einem staunenden Fachpublikum die ersten PVC-Fenster mit entsprechender Witterungsbeständigkeit präsentierte, wollte man eigentlich lediglich Profile zum Fensterbau an Schreinereinen liefern. 1973 entschied der Chef, das Geschäft in diesem Bereich auszudehnen und gründete die Fensterabteilung im eigenen Haus. Danach ging es Schlag auf Schlag: 1991 Gründung eines neuen Werkes in Ostdeutschland; 1993 Etablierung eines eigenständigen Zweiges für Aluminiumfenster und -türen in Süddeutschland; 2007 knackte die 200-Mitarbeiter-Marke; 2012 entstand die neue Produktionshalle in Süddeutschland. Heute gehört man zu den führenden Herstellern mit einer Belegschaft von insgesamt etwa 250 qualifizierten Fachkräften und verfügt über modernste Technik und Gebäude. Das Marktumfeld lässt es zu, den eingeschlagenen Expansionskurs konsequent weiter zu verfolgen und nun einen nächsten Wachstumsschub anzustoßen. Neben der engen Zusammenarbeit mit Architekten werden Privatbauten, der Handel, das Handwerk und Wohnungsbaugesellschaften im Fokus des zukünftigen Ausbaus stehen. Die Produktpalette reicht von Kunststofffenstern und -türen über Aluminiumkonstruktionen wie Haustüren, Eingangsanlagen, Brandschutztüren und Treppenhausverglasungen bis zu Wintergärten und großflächigen Glasfassaden. Ein erfahrenes Team von Technikern steht den Kunden von der individuellen CAD-Planung über Terminabsprache, Aufmaß und Montage bis zur Bauabnahme zur Verfügung.

Der Button öffnet das Formular für Ihre '1-Minuten-Bewerbung' in einem neuen Fenster.